bedeckt München 14°

Kriminalität - Hamburg:Unterstützer südamerikanischer Einbrecherbanden gefasst

Deutschland
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger Polizei hat einen mutmaßlichen Hehler und Unterstützer von südamerikanischen Einbrecherbanden in St. Pauli festgenommen. Der 29-jährige Ecuadorianer stehe in Verdacht, mit reisenden Einbrecherbanden aus Südamerika in Hamburg zusammengearbeitet zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Ermittler gingen davon aus, dass er als gewerbsmäßiger Hehler für Diebesgut agiert habe.

Bereits im Januar hatten Polizeibeamte in diesem Zusammenhang mehrere Wohnungen in Hamburg durchsucht und waren dabei auf umfangreiches Beweismaterial gestoßen. Die Maßnahmen in sechs Hamburger Stadtteilen richteten sich auch gegen drei weitere Personen, darunter die 54-jährige Mutter des Mannes. Eine Auswertung der im Januar sichergestellten Gegenstände hatte den Verdacht gegen den 29-Jährigen erhärtet, teilte die Polizei weiter mit. Der Mann wurde am Donnerstagnachmittag in seiner Wohnung festgenommen.

Zur SZ-Startseite