Kriminalität - Hamburg:Mehrere Geschäfte an der Hamburger Osterstraße beschädigt

Kriminalität - Hamburg: Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Auf der Osterstraße in Hamburg-Eimsbüttel sind in der Nacht zum Donnerstag mehrere Geschäfte beschädigt worden - mutmaßlich aus politischen Gründen. Nach Angaben der Polizei wurden an einer Filiale der Deutschen Bank sieben Scheiben mit einem Hammer eingeschlagen und mehrere Mülltonnen entzündet. An einer Geschäftsfiliale wurden ebenfalls zwei Fenster beschädigt. Ein Handyshop wurde zudem mit Farbe beschmiert. "Wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher. Mehrere Personen seien bei Fahndungsmaßnahmen überprüft worden, ein Tatverdacht habe sich zunächst jedoch nicht ergeben. Wie hoch der Sachschaden ist, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:220811-99-348211/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB