Kriminalität - Halle (Saale):33-Jähriger lebensbedrohlich verletzt: Frau unter Verdacht

Deutschland
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Halle (dpa/sa) - Die Polizei hat in einer Wohnung in Halle einen 33 Jahre alten Mann mit Stichverletzungen aufgefunden. Er sei mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, teilten die Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Eine 35 Jahre alte Frau wurde vorläufig festgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass sie versucht habe, den Mann zu töten. Nähere Angaben machten die Polizei und die Staatsanwaltschaft unter Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. Unklar ist demnach unter anderem, in welchem Verhältnis der Mann und die Frau standen, was Auslöser der Verletzungen war.

© dpa-infocom, dpa:221205-99-785663/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema