bedeckt München

Kriminalität - Gera:Ex-Freund in Hinterhalt gelockt: Prozess gegen 21-Jährige

Gera (dpa/th) - Wegen versuchten Mordes an ihrem Ex-Freund steht eine 21-Jährige von heute (9.00 Uhr) an vor dem Landgericht Gera. Laut Anklage soll sie den Mann Anfang Juni 2017 in einen Hinterhalt am Jenaer Saaleufer gelockt haben. Dort habe ihm ihr Onkel einen Strick um den Hals gezogen, zweimal mit einem Messer in den Rücken gestochen und schließlich in den Fluss gestoßen, so der Vorwurf. Anlass soll die Beziehung zwischen dem Mann und der jungen Irakerin gewesen sein, die von der Familie der Frau strikt abgelehnt wurde.

Der Mann war bei dem Angriff schwer, laut Gericht aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Ein Angler an der Saale hatte seine Hilferufe gehört und die Polizei gerufen. Daraufhin waren die Frau und ihr Onkel geflüchtet. Die Schülerin lebt nach Gerichtsangaben seit Ende 2015 mit ihrer Familie in Deutschland. Ihr Onkel sei untergetaucht und habe deswegen noch nicht vor Gericht gestellt werden können, hieß es.