Kriminalität - Frankfurt am Main:Feuer in Schule gelegt: Türen mit Nazi-Symbolen beschmiert

Brände
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - In einer Frankfurter Schule ist durch Sachbeschädigung und Brandstiftung ein Schaden von wohl mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Die Täter schmierten unter anderem Nazi-Symbole wie Hakenkreuze und die Zahl 88 an Tafeln und Türen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Mithilfe von Toilettenpapierrollen legten sie laut Polizei außerdem Feuer, bevor sie flohen. Der Staatsschutz hat nach Angaben eines Sprechers die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwar habe die Feuerwehr am Dienstagmorgen schnell eingreifen können, hieß es. "Nichtsdestotrotz ist von einem Schaden in den Hunderttausenden auszugehen." Die Täter brachen demnach zwischen Montagabend und Dienstagmorgen über ein Fenster in die Schule ein.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-940214/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB