Kriminalität - Frankfurt am Main:37-Jähriger bedroht Mann mit Hackmesser

Deutschland
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt am Main (dpa/lhe) - Ein 37-Jähriger soll in Frankfurt am Main auf offener Straße einen Mann mit einem Hackmesser bedroht haben. Am Mittwochabend sei der Tatverdächtige mit einem 41-Jährigen und drei weiteren Männern wegen eines tragbaren Lautsprechers in einen Streit geraten, teilte die Polizei mit. Der 37-Jährige habe den Ort verlassen und sei kurze Zeit später mit dem Fleischerbeil zurückgekehrt. Mit dem Hackmesser soll er den 41-Jährigen bedroht haben. Dieser sei geflüchtet, woraufhin der Tatverdächtige ihn verfolgt habe. Die drei weiteren Männer haben ihn demnach verfolgt und entwaffnet. Die Einsatzkräfte nahmen den 37-Jährigen anschließend fest.

© dpa-infocom, dpa:220623-99-769826/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB