bedeckt München

Kriminalität:Diren-Prozess in USA: Jury berät weiter

Missoula (dpa) - Im Prozess um die Todesschüsse auf den deutschen Austauschschüler Diren im US-Staat Montana haben die Geschworenen ihre Beratungen fortgesetzt. Noch völlig unklar ist, wann die zwölfköpfige Jury zu einem Urteil kommt. Die Geschworenen müssen entscheiden, ob die Todesschüsse auf den 17-jährige Jungen aus Hamburg als vorsätzliche Tötung oder als Notwehr zu werten sind. Die Entscheidung muss einstimmig sein. Die Beratungen können wenige Stunden, aber auch mehrere Tage dauern.