Kriminalität - Cottbus:Verdacht auf Gewalttat durch Sohn: 95-Jährige tot in Wohnung

Brandenburg
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Cottbus (dpa/bb) - In Cottbus ist eine 95-jährige Frau möglicherweise Opfer einer Gewalttat durch ihren Sohn geworden. Die Seniorin sei am Samstag leblos von ihrer Tochter und Polizeibeamten in ihrer Wohnung aufgefunden worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 65-jährige Sohn, der dort mit der Mutter lebt, habe unter Schock gestanden. Die Situation lasse darauf schließen, dass die Frau getötet worden sei, so die Polizei. Der Sohn sei als tatverdächtig vorläufig festgenommen und in einer psychiatrischen Klinik untergebracht worden.

Die Tochter hatte die Polizei verständigt, weil sie sich Sorgen machte, da Mutter und Bruder die Wohnung nicht öffneten. Die Ermittler der Mordkommission der Polizeidirektion Süd unter Leitung der Staatsanwaltschaft Cottbus erhoffen sich von der Untersuchung des Leichnams weitere Erkenntnisse.

© dpa-infocom, dpa:220828-99-544404/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema