Süddeutsche Zeitung

Kriminalität - Coesfeld:Drogen am Steuer: Mann schläft vor Zebrastreifen ein

Coesfeld (dpa/lnw) - Ein 49-Jähriger ist am Samstagmorgen betrunken durch Coesfeld im Münsterland gefahren und dann in seinem stehenden Auto vor einem Zebrastreifen eingeschlafen. Ein Bürger hatte die Beamten mit Hinweis auf die ziellose Fahrweise des Mannes angerufen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der 49-Jährige schlief mit dem Kopf auf dem Lenkrad seines Wagens, als die Beamten eintrafen. Der Mann war alkoholisiert und stand unter dem Einfluss von Drogen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal