bedeckt München 27°

Kriminalität - Borgholzhausen:Bei Durchsuchung: Bewohner prügeln auf Polizisten ein

Bielefeld
Ein Polizeiauto steht hinter einer Polizeiabsperrung. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Borgholzhausen (dpa/lnw) - Bei einer Hausdurchsuchung wegen kinder- und jugendpornografischer Fotos sind am Mittwoch in Borgholzhausen bei Bielefeld mehrere Polizisten verletzt worden. Als ein 35-jähriger Bewohner sein Handy herausrücken sollte, flüchtete er vor den Beamten in den Keller und schlug dabei auf die Polizisten ein. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Beamter stürzte auf der Treppe. Ein 66-Jähriger Mitbewohner griff einen Polizisten an und verletzte sie mit Faustschlägen. Gegen die Männer wurden Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Da auf den sichergestellten Datenträgern auch Darstellungen wie Hakenkreuze entdeckt wurden, ermittelt nun auch der Staatsschutz wegen möglicher Straftaten mit politischem Hintergrund.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite