bedeckt München

Kriminalität - Böblingen:Streitendes Paar beschäftigt die Polizei

Baden-Württemberg
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Böblingen (dpa/lsw) - Auf dem Polizeirevier waren sie wieder ein Herz und eine Seele: Ein Paar hat sich heftig am Böblinger Bahnhof gestritten und damit zwei Streifen auf den Plan gerufen. Der 24-jährige Mann und seine 21 Jahre alte Freundin gerieten nach Polizeiangaben vom Freitag erst verbal und dann körperlich aneinander. Vier Beamte eilten nach Anrufen von Zeugen herbei und wollten die beiden vorläufig festnehmen. Der 24-Jährige geriet dabei zunehmend in Rage - drei Polizistinnen überwältigten und fesselten ihn. Auch die 21-Jährige wurde gefesselt, weil sie sich gegen die Beamten wehrte, um zu ihrem Freund zu gelangen.

Zwei Polizistinnen wurden bei dem Vorfall am Mittwoch leicht verletzt. Auf dem Revier versöhnte sich das streitlustige Paar. Das komme relativ oft vor, sagte ein Polizeisprecher. In einer solchen Situation finde man wohl wieder zueinander.

Zur SZ-Startseite