bedeckt München 25°

Kriminalität - Bodenfelde:Unbekannte beschädigen 300 Jahre alte Orgel

Bodenfelde
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bodenfelde (dpa/lni) - An einer 300 Jahre alten Kirchenorgel in Bodenfelde an der Weser sind Pfeifen teils beschädigt, teils gestohlen worden. Das Instrument müsse aufwendig restauriert werden, teilte die Polizei im Landkreis Northeim am Freitag mit. Der Schaden belaufe sich auf etwa 10 000 Euro. Die Tat habe sich vermutlich zwischen Anfang März und Ostern in der Kirche im Ortsteil Wahmbeck ereignet. Die Kirche stehe tagsüber für Besucher offen. An zehn Orgelpfeifen wurde das Blei eingedrückt, so dass die Orgel verstimmt wurde. Zwei Pfeifen wurden den Angaben nach entwendet.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-597054/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB