Kriminalität - Berlin:Haftbefehle gegen drei mutmaßliche Trickbetrügerinnen

Kriminalität - Berlin: Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Polizei fährt durch eine Stadt. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa/bb) - Drei mutmaßliche Trickbetrügerinnen und ihr mutmaßlicher Komplize sitzen wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls in Berlin in Untersuchungshaft. Die drei Frauen sollen in Berlin-Prenzlauer Berg eine 81-Jährige bestohlen haben, wie die Generalstaatsanwaltschaft Berlin am Donnerstag mitteilte.

Zivilfahnder hatten den Angaben zufolge die drei Frauen im Alter von 47, 49 und 51 Jahren am Dienstag dabei beobachtet, wie sie die Seniorin ansprachen und in einen Hauseingang begleiteten. Wenig später hätten sie das Haus wieder verlassen und seien in ein Auto gestiegen, in dem der 51 Jahre alte mutmaßliche Komplize wartete.

Beamte seien dem Wagen gefolgt, andere suchten die Seniorin auf. Ihr soll Geld gefehlt haben, Behältnisse in der Wohnung seien aufgebrochen gewesen, hieß es. Daraufhin stoppten Einsatzkräfte das Auto mit den drei Frauen und dem Mann. Was sich in der Wohnung der 81-Jährigen zugetragen habe, werde noch ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:231130-99-134267/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: