bedeckt München 18°

Kriminalität - Aarbergen:Polizei stoppt Lastwagenfahrer mit mehr als vier Promille

Aarbergen
Eine Polizistin hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Aarbergen (dpa/lhe) - Die Polizei hat in Aarbergen (Rheingau-Taunus-Kreis) einen völlig betrunkenen Lastwagenfahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von 4,39 Promille ergeben, teilte die Polizei mit. Zeugen seien auf den Lastwagenfahrer aufmerksam geworden, als er seine Fracht bei der falschen Firma habe abladen wollen. Herbeigerufene Beamte kontrollierten den Mann am Dienstagnachmittag daraufhin.

Während der Blutentnahme auf der Dienststelle fiel den Polizisten zudem die geschwollene Wange des Mannes ins Auge. Im Mund des 35-Jährigen entdeckten sie den Grund: ein Päckchen mit mehreren Gramm Marihuana, das der Mann dort versteckte. Auf den 35-Jährigen kommen nun mehrere Anzeigen zu. Die Nacht zum Mittwoch verbrachte er in einer Ausnüchterungszelle.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite