bedeckt München

Kreml intim:Putin spricht über sein erstes und letztes Mal

Als Zeichen größerer Offenheit hat Russlands Präsident vor dem G8-Gipfel in einem Chat Rede und Antwort gestanden. Die Internet-User wollten vor allem das Eine wissen.

Die Regie der Veranstaltung hatte ihre Not mit den etwa 160.000 Fragen, die beim russischen Internet-Portal Yandex und der britischen BBC eingegangen waren. Die bei den Internet-Nutzern populärsten Fragen waren nämlich nicht ernst gemeint oder betrafen Persönliches.

Wladimir Putin während des Chats

Wladimir Putin während des Chats

(Foto: Foto: dpa)

Immerhin antwortete Wladimir Putin auf die vielgestellte Frage, warum er bei einem Spaziergang im Kreml vergangene Woche einen wildfremden Jungen auf den Bauch geküsst habe. Der fünfjährige Nikita sei ihm sehr selbstständig und ernst, aber auch verletzlich vorgekommen. "Ich wollte ihn einfach knuddeln wie ein Kätzchen", sagte Putin.

Bei dem Chat der war die Frage nach seinem ersten Sex eine der meistgestellten. Der 53-Jährige beantwortete sie allerdings erst, nachdem die Live-Schaltung bereits abgestellt war, die Kameras und Mikrofone aber noch liefen: "Ich weiß nicht mehr, wann ich es zum ersten Mal gemacht habe, aber ich weiß, wann ich es zum letzten Mal gemacht habe - auf die Minute genau", sagte Putin mit einem Augenzwinkern.

Erstmals hatte Putin 2001 auf Fragen von Internet-Nutzern geantwortet.