bedeckt München 20°
vgwortpixel

Kolumbien:U-Boot voll Koks entdeckt

Kolumbiens Marine hat Medienberichten zufolge ein U-Boot mit acht Tonnen Kokain beschlagnahmt. Das Tauchboot der Drogenschmuggler konnte vor der Hafenstadt Tumaco im Südwesten des Landes abgefangen werden, wie der Radiosender Caracol am Donnerstag meldete. Das Kokain habe einen Verkaufswert von mindestens 264 Millionen Dollar (rund 238 Millionen Euro), es sei für Mittelamerika bestimmt gewesen. An Kolumbiens Küsten werden immer wieder U-Boote mit Drogenlieferungen beschlagnahmt, laut Caracol allein 20 in diesem Jahr.