KönigshausSchwedens Monarch und seine "Dancing Queen" feiern 40. Hochzeitstag

Bei den Olympischen Spielen 1972 lernen sich der schwedische König Carl Gustaf und die Heidelberger Hostess Silvia Sommerlath kennen.

Die Deutsche Silvia Renate Sommerlath wuchs in Brasilien auf und spricht neben Deutsch fünf weitere Sprachen. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München arbeitet die Kaufmannstochter aus Heidelberg als Chef-Hostess und Dolmetscherin. Ihre Aufgabe ist die Betreuung wichtiger Staatsmänner und Royals. Neben Bundeskanzler Willy Brandt und Fürst Rainier von Monaco läuft ihr bei dieser Gelegenheit auch der schwedische Kronprinz Carl XVI. Gustaf über den Weg.

"Da hat es - wie man so sagt - "Klick" gemacht. Und seitdem hat es die ganze Zeit "Klick" gemacht", sagt der König in einem ersten gemeinsamen Interview.

Bild: dpa 19. Juni 2016, 18:202016-06-19 18:20:09 © SZ.de/dpa/jana/tamo