bedeckt München 24°

Kirche - Reinhardsbrunn:Pilgerwege in Thüringen beliebt: Neue Karte in Vorbereitung

Reinhardbrunn (dpa/th) - Die Pilgerbewegung ist in Thüringen auch nach dem Lutherjahr 2018 noch sehr lebendig. "Menschen sind weiterhin auf der Suche nach Gemeinschaft und entdecken Spiritualität", sagte Christfried Boelter vom Verein "Kirche und Tourismus" mit Sitz in Reinhardsbrunn (Kreis Gotha). Zahlen über die Pilger lägen allerdings nicht vor. Diese würden jedoch im Freistaat ein riesiges Angebot an Pilgerwegen vorfinden. Neben den bekannten Pfaden wie "Lutherweg" und "Elisabethweg" entdeckten Pilger auch kleinere Routen wie den "Klosterpfad" zwischen Hainich und südlichem Eichsfeld. Derzeit werde die inzwischen vierte Auflage einer Pilgerkarte vorbereitet.