Süddeutsche Zeitung

Kirche - Erfurt:Evangelische Kirche plant 2019 mehr Geld ein

Erfurt (dpa) - Die Evangelische Landeskirche in Mitteldeutschland (EKM) plant für 2019 mit einem wachsenden Haushaltsvolumen. Für die Finanzierung der kirchlichen Aufgaben stehe eine Plansumme von 204,8 Millionen Euro zur Verfügung und damit 3,2 Millionen Euro mehr als in diesem Jahr, teilte die EKM am Donnerstag mit. Über den Haushalt berät die Herbstsynode - das Kirchenparlament - bis Samstag in Erfurt.

Die Kirchensteuereinnahmen seien mit prognostizierten 106,57 Millionen Euro im kommenden Jahr und damit einem Plus von 1,54 Millionen Euro weiter Haupteinnahmequelle. Aus dem Finanzausgleich der Evangelischen Kirche in Deutschland kämen 51,68 Millionen Euro hinzu, die Staatsleistungen lägen bei 41,5 Millionen Euro. Dauerhaft erwartet die EKM allerdings weniger rosige Zeiten. Unter anderem die steigenden Versorgungsbeiträge ließen keinen Spielraum für neue dauerhafte finanzielle Verpflichtungen.

Die EKM hat nach eigenen Angaben aktuell 712 000 Mitglieder in Thüringen, Sachsen-Anhalt und kleinen Teilen Sachsens und Brandenburgs. Die Tendenz ist sinkend.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal