Kirche - Arnstadt:Jethro Tull hilft bei Neugestaltung von Kreuzhof in Arnstadt

Arnstadt
Der schottische Musiker Ian Anderson gestikuliert bei einem Interview. Foto: Kiko Huesca/EFE/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Arnstadt (dpa/th) - Die Pläne für die Neugestaltung des Kreuzhofs im ehemaligen Franziskanerkloster in Arnstadt werden heute vorgestellt. Nach dem Entwurf des Studenten Oliver Fiebig soll der Ort für das zukünftige Leben und Arbeiten im "Neuen Zentrum Oberkirche" Quelle der Ruhe, der Muße und Inspiration sein. An der Finanzierung beteiligt sich unter anderem auch der britische Musiker und Kopf der Band Jethro Tull, Ian Anderson. Er schießt rund 12 000 Euro aus einem Benefizkonzert zu, das er im vergangenen Winter in der Bachkirche in Arnstadt gegeben hat. Zu den bekanntesten Stücken der Band gehört Johann Sebastian Bachs "Bourrée".

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB