bedeckt München 31°

Kate Moss & Pete Doherty:Edler Diamantring + viel Geknutsche = Ehe?

Das Supermodel und der Skandalrocker - eine längst verglühte Liebe? Von wegen, denn angeblich steht die Hochzeit kurz bevor.

Auf dem neuesten Foto mit Kate Moss (32) schaut Pete Doherty (27) so verwirrt drein wie fast immer. Während der drogenabhängige Skandalrocker nach einer Partynacht zu ihr ins Taxi steigt, hält er zwei Flaschen in der Hand - ganz artig: Tomatensaft.

Kate Moss im Februar 2006 & Pete Doherty im Juni 2006: Wird im August 2006 ein Hochzeitsfoto geschossen?

(Foto: Foto: dpa)

Für Aufregung sorgte, was die Paparazzi an der linken Hand von Supermodel Moss fotografierten - einen edlen Diamantring. Londoner Zeitungen waren sich am Montag einig, dass dies Dohertys Verlobungsgeschenk sei. Die Hochzeitsparty soll noch in dieser Woche auf der spanischen Ferieninsel Ibiza steigen.

"Pete hat allen erzählt, er liebe Kate unendlich und sei absolut entschlossen, sie zu heiraten", erzählte ein Freund des Leadsängers der Babyshambles Reportern nach der Party in einem Nordlondoner Szene-Club.

Doherty habe "riesige Fortschritte" bei seinem Kampf gegen die Drogensucht gemacht. "Er ist wieder völlig gelassen." Möglich wird das durch ein Implantat. Ärzte haben Doherty ein kleines Medikamenten-Depot im Brustbereich eingepflanzt. So wird er fein dosiert mit einer Ersatzdroge versorgt, die ihm die allmähliche Entwöhnung vom Heroin ermöglicht. "Du hast die Wahl: Ich oder der Stoff", soll Moss im März zu dem Musiker gesagt haben. "Er hat sich für das Implantat entschieden und ist sofort damit zu Kate gegangen", zitierte die "Sun" einen Freund.

Das Blatt gehört zu jenen, die eine Tragödie vorhersehen, falls Moss und Doherty wirklich heiraten: "Bitte, tue es nicht Kate", titelte die "Sun" auf Seite eins. Doch für Kate Moss, die nach ihrem Karriere-Knick im vergangenen Jahr eine Entziehungskur machte und längst wieder zu den bestbezahlten Fotomodellen der Welt gehört, scheint es eine Droge zu geben, von der sie einfach nicht loskommt: Pete Doherty.

Vergeblich soll ihre Mutter Linda auf sie eingeredet haben. "Sie ist überzeugt, dass Pete für Kate ein echtes Desaster ist", berichtete ein Freund der Familie. "Die Mutter hat ihr gesagt, sie solle doch nicht derart dämlich sein, aber Kates Antwort war immer nur: Ich liebe Pete und ich werde mit ihm glücklich sein."

Begonnen hatte die Beziehung an einem ungemütlichen Wintertag, am 16. Januar 2005, Kates 31. Geburtstag. Pete gehörte zu den Partygästen. Obwohl er mal wieder zugedröhnt gewesen soll, sprang der Funke über. "Sie hält Pete für ein modernes Genie", erzählte eine Freundin der blonden Laufstegschönheit. Aus den beiden wurde ein Liebespaar und zwar das wildeste von London.

Bald waren die beiden die begehrtesten Partygäste der Weltstadt. Doch schon im Spätsommer kam es zum großen Krach. Ein Paparazzo erwischte Kate beim Schnupfen. Boulevardblätter brachten das Foto und nannten Großbritanniens erfolgreichstes Model "Cocaine Kate". Doch während sie rasch in einer Entziehungsklinik abtauchte - und danach eifrig mit anderen Männern loszog - bekam Pete nicht die Kurve. Erst seit Kates Ultimatum in diesem Frühjahr soll er ernsthaft versuchen, clean zu werden.

Nun blicken Fans, Freunde und Familienmitglieder der beiden Superpromis gebannt nach Ibiza. In einem Nachtclub auf der sonnigen Insel soll Mick Jaggers Tochter Jade noch in dieser Woche die Hochzeitsparty ausrichten. Eine Bestätigung gab es dafür am Montag zunächst nicht.

Dagegen zitierte die britische Presse-Agentur PA eine nicht näher bezeichnete Freundin des Models, die den angeblichen Hochzeitsplänen widersprach: "Sie unterstützt Pete total, aber die beiden sind nicht verlobt und sie haben auch keine Heiratspläne." Die Diamanten am linken Ringfinger von Moss seien ihre eigenen. Laut PA gibt es aber Informationen, wonach sich Moss und Doherty demnächst auf Ibiza treffen könnten.

Bereits vor zehn Tagen waren Moss und Doherty bei einem Festival in der Nähe der britischen Stadt Bedford wieder in inniger Umarmung gesehen worden. Freunden sagte das Model angeblich, sie hätten sich versöhnt und sie sei "überglücklich". Ein Augenzeuge: "Sie haben sich leidenschaftlich geküsst und sind einander nicht von der Seite gewichen."

Genau genommen würden das Model und der Musiker nur wahr machen, was sie schon im Februar 2005 angekündigt hatten.

"Wir wollen so schnell wie möglich heiraten, denn wir lieben uns", sagte Doherty damals und er versprach Moss auch bereits ein Hochzeitsgeschenk: Eine erfolgreiche Entziehungskur.