bedeckt München 16°

Katastrophenschutz - Erfurt:Thüringens Feuerwehren bekommen Computer mit eigener App

Deutschland
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Erfurt/Freiberg (dpa/th) - Alle Ortsteilfeuerwehren in Thüringen sollen zu Beginn des Jahres 2022 mit Tablet-Computern und einer dazugehörigen Anwendung - der Thüringer Feuerwehr-App - ausgerüstet werden. Die Mittel für 1750 Tablets seien im Haushalt verankert und die Entwicklung der App mit der Technischen Universität Bergakademie Freiberg vereinbart worden, teilte das Innenministerium am Mittwoch in Erfurt mit. Die Thüringer Feuerwehr-App ist eine Weiterentwicklung der bereits seit 2015 in Sachsen eingesetzten Version der Anwendung.

Mit der App können die Feuerwehren unter anderem auf Datenblätter von Autos zugreifen, wenn diese in Unfälle verwickelt wurden. Damit werden die Einsatzkräfte vor Gefahrenpunkten gewarnt und bekommen angezeigt, an welchen Schnittstellen sie bei der Rettung von Menschen aus verformten Karosserien ansetzen sollen. Besondere Bedeutung kommt der App den Angaben zufolge beim Umgang mit Elektroautos zu, weil die dort eingebauten Akkus besondere Gefahren für Rettungskräfte bedeuten.

Darüber hinaus sollen weitere Funktionen in die App integriert werden, hieß es. Bei Unfällen mit Gefahrstoffen soll es zum Beispiel möglich sein, die entsprechenden Informationen aus einer Datenbank aufzurufen, um passende Maßnahmen zur Gefahrenabwehr einzuleiten. Dafür müssen die Feuerwehrleute lediglich die Gefahrstofftafeln an den Fahrzeugen fotografieren, um die notwendigen Informationen zu erhalten.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-193517/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema