Donald Trump ist nicht nur während der närrischen Tage beliebte Zielscheibe von Spott und Häme, aber auch - in Düsseldorf geht Wagenbauer Jacques Tilly noch einen Schritt weiter - bis unter die Gürtellinie. Er lässt einen dicken Bären mit der Aufschrift "Russland-Affäre" den US-Präsidenten penetrieren. Tillys Entwürfe werden jedes Jahr mit Spannung erwartet, weil sie deutschlandweit als die frechsten gelten. Im Gegensatz zum Kölner Rosenmontagszug bleiben in der Nachbarstadt Düsseldorf die Motive bis zuletzt stets geheim.

Bild: dpa 12. Februar 2018, 16:212018-02-12 16:21:40 © SZ.de/ick