bedeckt München 16°

Kanye West:Alles für die Show

Kanye West, Billboard Music Awards

Selbstverliebtheit ist Teil seines Konzepts: Kanye West bei einem Auftritt 2015 in Las Vegas.

(Foto: Mario Anzuoni/Reuters)

Der Fall Kanye West ist beispielhaft für eine sensationsgierige Industrie. Der Rapper musste ins Krankenhaus - was folgt, ist ein wilder Kampf um die Spekulationshoheit zu seiner Gesundheit.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Kanye West hat sich bereits zur Gottheit erklärt und auch zu einem höheren Wesen, das die Antworten auf sämtliche Fragen des Lebens in sich trägt. Wer West schon mal getroffen hat, während der letzten Partie des Basketballspielers Kobe Bryant im April etwa oder bei der Grammy-Verleihung im vergangenen Jahr, der weiß, dass West solche Sachen keineswegs mit einem Augenzwinkern aus seinem Mund plumpsen lässt. Er offeriert gerne ein Selbstverständnis, das einen umhauen kann, gewissermaßen. Selbstverliebtheit ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts Kanye.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona-Impfstoff
Die Hoffnung auf einen Covid-19-Impfstoff wächst
April 29 2014 Toronto ON Canada TORONTO ON APRIL 29 British philosopher Alain de Botton
Alain de Botton im Interview
"Das Beruhigende ist: Wir wissen, wie man stirbt"
Söder, Reiter und Huml bei Gesundheitsreferat, BEARBEITET FÜR DIE SZ
K-Frage
Kann Markus Söder auch Deutschland?
Coronavirus und Sportmachen
"Profis verfügen über antrainierte Reserven"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Zur SZ-Startseite