Kältewelle in den USA"Polarschwein" frisst sich durch Amerika

Die Amerikaner haben den Polarluftwirbel, der das ganze Land einfriert, auf den Spitznamen "Polar Pig" getauft. Und das Schwein ist sehr gefräßig. Erneut berichten Metereologen von hohen zweistelligen Minusgraden. Doch langsam naht Rettung.

Die Amerikaner haben dem Polarluftwirbel, der das ganze Land einfriert, auf den Spitznamen "Polar Pig" getauft. Und das Schwein ist sehr gefräßig. Erneut berichten Metereologen von hohen zweistelligen Minusgraden. Doch langsam naht Rettung.

Entwarnung gibt es zwar noch nicht: Der Nationale Wetterdienst weist wegen der Rekordkälte in weiten Teile der USA weiterhin auf die Gefahr von Erfrierungen hin. Aber: Den Meteorologen zufolge soll es allmählich wieder wärmer werden.

Bild: dpa 6. Januar 2014, 16:352014-01-06 16:35:39 © Süddeutsche.de/dd