bedeckt München 23°

Justiz - Jena:Justizsekretäre: Ausbildung wieder in Thüringen

Jena (dpa) - Angehende Justizsekretäre für Thüringer Gerichte und Staatsanwaltschaften sollen den Theorieteil ihrer Ausbildung künftig nicht mehr in Sachsen, sondern wieder in Thüringen vermittelt bekommen. Bereits im September soll ein erster Lehrgang in der Landessportschule in Bad Blankenburg (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) starten, wie das Oberlandesgericht Jana am Donnerstag mitteilte. Die Kooperation wurde am Mittwoch zwischen dem Oberlandesgericht und dem Landessportbund getroffen, hieß es in einer Mitteilung.

In den vergangenen Jahren war der theoretische Teil der zweijährigen Ausbildung nach Sachsen ausgelagert. Die angehenden Justizsekretäre mussten dafür nach Bobritzsch-Hilbersdorf (Kreis Mittelsachsen) in der Nähe von Freiberg fahren.

Nach Angaben des Oberlandesgerichts sind Justizsekretäre für einen reibungslosen Ablauf der Verfahren bei Gerichten und Staatsanwaltschaften zuständig. Der Nachwuchsbedarf sei in dieser Berufsgruppe in Thüringen derzeit besonders hoch. Sie sind Beamte des mittleren Dienstes.