bedeckt München 17°

Jugendstrafrecht:Höchststrafe für jugendliche Straftäter? Lesen!

Jugendarrestanstalt Arnstadt

Lesestoff statt Bodenputzen: Für manch jugendlichen Straftäter ist das schon die Höchststrafe.

(Foto: dpa)

Sagt Jugendrichter Edwin Pütz. Und er hat noch weitere Tricks, wie er seine Delinquenten geistig herausfordert.

Interview von Ronen Steinke

SZ: Herr Pütz, auf einer Liste von Büchern, deren Lektüre in Ihrem Gerichtsbezirk als Strafe auferlegt werden kann, steht auch "Tschick", der Jugendroman von Wolfgang Herrndorf. Ein gutes Buch?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Hendrik Streeck Portrait Session
Hendrik Streeck im Interview
"Wir werden noch lange mit dem Virus leben müssen"
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite