bedeckt München 28°

Tierschutz:Zum Kaffee ein Käuzchen

Eulen Café Japan

Eulen in einem Café in Tokio-Ikebukuro.

(Foto: Owl Park Ikebukuro)

Japaner lieben Tiercafés. Mittlerweile knuddeln sie dort nicht mehr nur Katzen und Hunde, sondern auch Wildtiere, etwa Eulen, Igel, Schlangen oder Otter.

Von Thomas Hahn

Alphonse sitzt gerne am Fenster. Das hat Shuhei Sekine vom Eulencafé in Tokio-Ikebukuro vorhin schon gesagt, und tatsächlich zerrt der Kap-Uhu Alphonse jetzt mit Kraft an seiner Leine. Shuhei Sekine löst die Leine, und sofort tapst Alphonse los, in den kleinen Gang zwischen Aufzug und Café-Eingang. Macht mit ausgebreiteten Flügeln einen Satz auf das Fensterbrett, dann auf den Spielzeugautomaten, der in der Ecke steht, und schaut versonnen durch die Scheibe in den Tokioter Alltag hinein.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
A little boy tries to open a window. Garden City South, New York, USA. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY CR_FRRU191112-229
Psychologie
Ich war nie gut genug
Bundestagswahl
Wer von den Plänen der Parteien finanziell profitiert - und wer nicht
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Kanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Hauptstadt-Journalisten
Sommer-Pressekonferenz
Was Merkel nicht geschafft hat
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB