Italien Selfie führt in den Tod

Ein 15-Jähriger fällt in Sesto San Giovanni vom Dach eines Einkaufszentrums, er wollte dort ein Selfie machen.

Sesto San Giovanni - Bei einer waghalsigen Aktion auf dem Dach eines Einkaufszentrums im norditalienischen Sesto San Giovanni ist ein 15-Jähriger ums Leben gekommen. Freunde des Jungen sagten der Polizei, sie seien am Samstagabend auf das Dach gestiegen, um ein Selfie zu machen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Sonntag. Als sie von Sicherheitsleuten entdeckt wurden, wollten sie sich aus dem Staub machen. Dabei sei der 15-Jährige in einen Lüftungskanal und meterweit in die Tiefe gefallen. Die Feuerwehr sprach auf Twitter von einer "dramatischen Rettung", die stundenlang gedauert habe. Der Jugendliche starb wenig später im Krankenhaus.