Internet-Auktion Rekordpreis für Superman-Erstausgabe

Heiliger Gral der Comicwelt: Eine seltene Ausgabe des ersten Superman-Comics von 1938 ist für eine Million Dollar versteigert worden. Damals war sie zehn Cent wert.

Er schlägt sie immer noch alle: Eine seltene Ausgabe des ersten Superman-Comics hat bei einer Internet-Auktion für die Rekordsumme von einer Million Dollar einen neuen Besitzer gefunden. Bei seinem Erscheinen 1938 wurde das "Action Comic No. 1" über den Helden im blauen Kostüm und roten Cape für zehn Cent verkauft.

Auf dem Cover ist der Superheld beim Hochheben eines Auto abgebildet. Es wird vermutet, dass es nur noch etwa 100 Exemplare dieser Ausgabe gibt, die als "Heiliger Gral" der Comics gilt.

Bei der Internet-Auktion von ComicConnect.Com waren sowohl Käufer als auch Verkäufer private Liebhaber, die anonym bleiben wollten. Der bisherige "offizielle" Höchstpreis für ein Comic-Heft lag bei 317.000 Dollar - ebenfalls eine Ausgabe des ersten Superman-Comics, die im März 2009 versteigert wurde.

Der frühere Eigentümer hatte das Heft Anfang der fünfziger Jahre in einem Secondhand-Buchladen entdeckt und für 35 Cent gekauft. Im privaten Rahmen wechselten Exemplare allerdings auch schon für bis zu 450.000 Dollar den Besitzer, sagte Mark Zaid von der Comic Book Collecting Association.

"Wie ein kostbarer Stein"

Das jetzt verkaufte Exemplar erzielte auch deshalb einen weit höheren Preis, weil es besonders gut erhalten ist. Auf einer Skala bis 10 wurde es mit 8,0 bewertet - laut ComicConnect erhielten nur zwei von allen noch erhaltenen Exemplaren eine so gute Einschätzung.

"Das ist wie ein Diamant oder ein anderer kostbarer Stein", sagte der Comic-Händler John Dolmayan, der im vergangenen Jahr im Kundenauftrag das Exemplar ersteigert hatte. Nur eine Handvoll der noch vorhandenen Hefte sind in einem ähnlich guten Zustand, und dass sie verkauft werden, kommt überaus selten vor. "Die meisten Leute betrachten es als das wichtigste Buch", erklärte Comic-Enthusiast Dolmayan, der die jetzt versteigerte Erstausgabe selbst gern erworben hätte.

Die versteigerte Ausgabe sei für mehr als 15 Jahre Teil einer privaten Sammlung gewesen, hieß es bei ComicConnect.Com. Stephen Fishler, Miteigentümer der Website, erklärte, der Verkäufer sei ein bekannter New Yorker. Der Käufer hatte demnach bereits früher einen Action-One-Comic erworben, allerdings sei das Exemplar in einem schlechteren Zustand gewesen.

Die Auktion am Montag bezeichnete Fishler als "Meilenstein". Nur alle zwei Jahrzehnte gebe es die Gelegenheit, einen nicht restaurierten Action-One-Comic in so gutem Zustand zu erwerben. Der hohe Preis überraschte allerdings selbst ihn als Kenner. "Es ist atemraubend, die Begriffe 'Comic-Heft' und 'eine Million Dollar' im gleichen Satz zu gebrauchen", sagte Fishler.

Ob das Heft den gigantischen Preis wert sei? "Absolut. So etwas ist einmalig", wurde er bei ComicConnect.Com zitiert.

Die Superman-Comicfigur wurde in den 1930er Jahren von den beiden US-Teenagern Jerry Siegel und Joe Shuster geschaffen.