bedeckt München

Ihr Forum:Recht: DNA-Test auch für mutmaßlich leibliche Väter?

Das "Grundrecht auf Kenntnis der eigenen Abstammung" hat das Bundesverfassungsgericht erstmals im Jahr 1989 formuliert.

(Foto: AFP)

Was tun, wenn man seinen Erzeuger zu kennen glaubt, derjenige aber nichts davon wissen will? Sollte er zum DNA-Test gezwungen werden können? Heute entscheidet das Bundesverfassungsgericht darüber, ob es im Falle von mutmaßlich leiblichen Vätern einen anderen Weg als die Klage auf Feststellung der Vaterschaft geben muss.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/fpor
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema