Hotels wurden geschlossen, Türen und Fenster verbarrikadiert. Viele Bewohner wurden mit Booten auf andere Inseln des Archipels gebracht. Die Behörden der südöstlich von Florida gelegenen Inselgruppe mit knapp 400 000 Einwohnern hatten die Bürger zuvor aufgerufen, sich in Notunterkünfte (hier im Bild) und höherliegende Orte zu begeben. Die Bewohner von Abacos, wo der Hurrikan zuerst auf Land traf, sollten noch bis Montag in den Häuser ausharren. Dorian sei ein "katastrophaler" Hurrikan der Stufe 5 von 5 - der gewaltigste Hurrikan, der die Bahamas seit Beginn der modernen Aufzeichnungen je getroffen hat, erklärte das US-Hurrikan-Zentrum.

Bild: dpa 2. September 2019, 07:182019-09-02 07:18:11 © SZ.de/dpa/ap/wib/lalse/bix/dit