Prozess gegen Klinikmitarbeiter:Der Massenmörder als Zeuge

Lesezeit: 3 min

Prozess gegen Klinikmitarbeiter: Der wegen Mordes verurteilte Krankenpfleger Niels Högel kommt vor Prozessbeginn an den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg an.

Der wegen Mordes verurteilte Krankenpfleger Niels Högel kommt vor Prozessbeginn an den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg an.

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa)

Niels Högel sitzt wegen 87 Morden im Gefängnis. Jetzt sagt er gegen seine ehemaligen Vorgesetzten aus, die in Oldenburg vor Gericht stehen. Kann man ihm glauben?

Von Peter Burghardt, Oldenburg

Da sitzt er wieder, der Massenmörder. Niels Högel, der als Krankenpfleger nachweislich 87 Menschen umgebracht hat und mutmaßlich sogar noch viele mehr. Er nimmt auf einem weinroten Stuhl Platz vor dem Landgericht Oldenburg, das wie in seinem Fall üblich in einem Nebenraum der Weser-Ems-Hallen tagt. Högel spricht zu den Richtern, die Zuschauer und Reporter sehen sein Gesicht auf zwei großen Bildschirmen. Wie bei den vergangenen Prozessen, als er der Angeklagte war. Jetzt ist Högel Zeuge. Der Kronzeuge?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Happy Couple Standing Together In The Elevator; liebe ALLES
Liebe und Partnerschaft
»Zeit ist ein mächtiger Faktor für Beziehungen«
Smiling female explorer looking away against sky
Gesundheit
"Siebeneinhalb Stunden Schlaf waren mein Game-Changer"
Woman texting on mobile phone while at party; Alkohol Horsthemke
Gesundheit
"Die Leber braucht sehr lange, um zu regenerieren"
Kindermedizin
Warum mehr Kinderärzte noch nicht genug sind
Mehl
Essen und Trinken
Wie die Mehlsorte das Backergebnis beeinflusst
Zur SZ-Startseite