bedeckt München 26°

Hochwasser in Deutschland:"Wir wissen doch oft gar nicht, was vor Ort passiert"

Hochwasser in Deutschland 2021: Die B256 bei Erftstadt steht unter Wasser

Die B 265 bei Erftstadt nach dem Hochwasser: Wer trägt die Schuld, wenn Autofahrer von den Wassermassen überrascht werden?

(Foto: Christoph Hardt/imago images/Future Image)

Miriam Haritz ist Krisenmanagerin beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Hätte die Behörde während der Flut mehr tun müssen? Ein Gespräch über die Zuständigkeiten des BBK und was sich in Zukunft ändern muss.

Von Benjamin von Brackel

Ganze Ortschaften sind verwüstet, mehr als 170 Menschen tot. Aber warum sind die Warnungen vor starken Regenfällen nicht in den betroffenen Gebieten angekommen? Vor allem am Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) gab es nach dem Hochwasser viel Kritik. Miriam Haritz leitet in Bonn die Abteilung Krisenmanagement.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Juli Zeh Politik Literatur
Juli Zeh
Ritt auf der Apokalypse-Welle
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
Coronavirus: Covid-Impfung in London
Delta-Variante
Die Gefahr für Geimpfte ist niedriger, aber nicht null
Anhänger des noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump stürmen am 6. Januar das Kapitol
"77 Tage" von Michael Wolff
Trumps Luftschloss
Thema: Impfung. Hand mit Spritze vor einem Oberarm Bonn Deutschland *** subject vaccination hand with syringe in front
Corona
Keine Nebenwirkung, kein Impfschutz?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB