Hochseilakt von Nik WallendaÜber den Dächern von Chicago

Der Stunt lockt Millionen an die Fernseher und an die Bürofenster von Chicago. Der Artist Nik Wallenda absolviert zwischen den Wolkenkratzern der Stadt einen doppelten Drahtseilakt - zu Ehren seines deutschen Urgroßvaters.

Nik Wallenda winkt noch einmal, bevor er das Seil betritt, über das er in mehr als 150 Metern Höhe von einem Wolkenkratzer zum anderen laufen wird. Es ist 19.30 Uhr in Chicago - er startet mit etwa anderthalbstündiger Verspätung. Er will einen doppelten Drahtseilakt vollbringen.

Bild: REUTERS 3. November 2014, 09:432014-11-03 09:43:35 © Süddeutsche.de/feko/leja