Kaputte Aufzüge, bröckelnder Putz, undichte Fenster, dreckige Treppenhäuser, Müll in der Tiefgarage, zugewucherte Rettungswege: Die Mängelliste ist lang. In den Hochhäusern stehen deshalb viele Wohneinheiten leer. Der Eigentümer, ein Berliner Immobilieninvestor, hat versprochen zu sanieren. Geschehen ist bislang wenig.

Bild: dpa 21. September 2017, 19:052017-09-21 19:05:12 © SZ.de/dpa/lkr