bedeckt München 23°
vgwortpixel

Historische Torte:Verschimmelter Hochzeitskuchen von Charles und Diana versteigert

Themenpaket William und Kate - Royale Hochzeiten

Diana und Charles am Tag ihrer Hochzeit auf dem Balkon des Buckingham-Palastes in London.

(Foto: dpa)

Wenn 1375 Dollar für ein Stück Schimmel bezahlt werden, muss es royaler Schimmel sein: In den USA ist ein Stück Kuchen versteigert worden, das einst für die Hochzeitsfeier von Diana und Charles gebacken wurde.

Selten lebte ein Stück Kuchen länger: Mehr als 30 Jahre nach der Trauung des britischen Thronfolgers Charles mit Lady Diana ist ein verschimmeltes Stück Hochzeitskuchen versteigert worden (hier geht es zu den Bildern).

Das rechteckige Stück Torte habe bei einer Online-Auktion 1375 Dollar (etwa 1000 Euro) eingebracht, teilte das Auktionshaus Nate D. Sanders in Los Angeles mit. Der Kuchen sei noch in der silber-weißen Originalverpackung von der Hochzeit am 29. Juli 1981 gewesen. Auch eine Grußkarte habe beigelegen.

Wer das Tortenstück ersteigert hat, wurde nicht mitgeteilt. Genauso wenig, was nun mit dem Kuchen passieren soll.

Man könnte sich da viel vorstellen - dass er in ein Museum gegeben wird oder auf einem privaten Charles-und-Diana-Schrein landet, zum Beispiel. Nur einen Weg wird das historische Tortenstück hoffentlich nicht mehr antreten: den in einen menschlichen Magen.

Prinz George

Mit Spitze, Charme und Babyspeck

Einen Altersrekord stellt der royale Kuchen nicht auf: Im vergangenen Jahr versteigerte der britische Antiquitätenhändler Gordon Watson ein 66 Jahre altes Stück Kuchen von der Hochzeit Queen Elizabeths mit Prinz Philip. Der "gut erhaltene" Obstkuchen aus dem Jahr 1947 brachte 1200 britische Pfund ein.

In der Regel heben die Royals selbst einen Teil des Hochzeitskuchens auf, der dann wie zuletzt bei Prinz William und Herzogin Catherine zur Taufe ihres ersten Kindes erneut verteilt wird. Doch auch manche Hochzeitsgäste essen die Torten nicht auf, sondern verwahren sie für die Nachwelt. Woher das nun versteigerte Stück stammt, ist nicht bekannt.