bedeckt München 11°
vgwortpixel

Hinter den Kulissen:Pippi Langstrumpf, Herr Nilsson und ich

In einem Buch erzählen Schauspieler aus den Astrid-Lindgren-Verfilmungen die Geschichten hinter den Geschichten.

Die Pippi Langstrumpf, die man im Fernsehen sieht, ist nicht immer Inger Nilsson. Sie hatte bei den Dreharbeiten ein Double, wenn es gefährlich wurde - und meistens war das ein Junge: Pär Sundberg, der ansonsten Annikas Bruder Tommy spielte. "Wir waren ungefähr gleich groß", erzählt Sundberg. "Als Pippi auf dem Pferd stand und ein Bein ausstreckte, war das ich mit der roten Perücke." Pär Sundberg konnte das problemlos: Er hatte als Fünfjähriger die Akrobatenschule besucht und war später beim Kinderballett.

"Pippi Langstrumpf", "Michel aus Lönneberga", "Wir Kinder aus Bullerbü", "Die Brüder Löwenherz" - in Schweden wurden 31 Spielfilme nach den Büchern von Astrid Lindgren gedreht. Jetzt ist ein Buch erschienen mit Geschichten, die sich am Filmset zugetragen haben.

Die Journalisten Petter Karlsson und Johan Erseus haben mit den Schauspielern gesprochen und die Anekdoten zusammengetragen unter dem Titel: "Fran snickerboa till Villa Lillekulla" (Vom Tischlerschuppen zur Villa Kunterbunt). Natürlich soll es auch ins Deutsche übersetzt werden. "Wir stehen in Verhandlungen - es wird nach Deutschland kommen, schließlich ist dort ein großer Markt", sagt Annelie Eldh vom Forum-Verlag in Stockholm.

Eine Augenklappe und Pippi auf den Schultern

Dann können auch die Deutschen solche Sachen lesen: Als "Pippi in der Südsee" auf Barbados gedreht wurde, suchte man Statisten für die Rollen der Piraten. Zufällig war der norwegische Entdecker Thor Heyerdahl auf Barbados, weil er dort nach dem Wrack der "Ra I" suchte. Heyerdahl spielte also bei Pippi mit.

Im Buch ist eine schöne Szene abgebildet: Heyerdahl, der eine Augenklappe trägt, hat Pippi Langstrumpf auf den Schultern. Pippi richtet ein Gewehr auf einen Gegner, der mit erhobenen Armen vor ihnen geht. Dieser Mann ist ein englischer Millionär, den Regisseur Olle Hellbom an der Hotelbar aufgegabelt hatte.