Ablösung von der Royal Family:Meghan und Harry sind jetzt ihre eigene Firma

Lesezeit: 3 min

Harry und Meghan

Zwar nicht mehr Teil der Royal Family, aber wirtschaftlich noch immer eine Macht: Meghan Markle und Prinz Harry.

(Foto: AFP)

"Die Firma", so wird das britische Königshaus in einer Mischung aus Ehrfurcht und Ironie genannt. Die beiden Abtrünningen haben ihre Ankündigung, mit halbwegs ehrlicher Arbeit Geld zu verdienen, jedoch voll erfüllt. Sie vermarkten sich perfekt.

Von Willi Winkler

Wo bürgerliche Mütter ihr Kind in Ruhe austragen, trägt es die Herzogin von Sussex ins Fernsehen und verkündet die frohe Botschaft einem Millionenpublikum: Es wird ein Mädchen!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zigarettenrauch
Essay
Rauchen, um sich ganz zu fühlen
Zur SZ-Startseite