Ablösung von der Royal Family:Meghan und Harry sind jetzt ihre eigene Firma

Lesezeit: 3 min

Harry und Meghan

Zwar nicht mehr Teil der Royal Family, aber wirtschaftlich noch immer eine Macht: Meghan Markle und Prinz Harry.

(Foto: AFP)

"Die Firma", so wird das britische Königshaus in einer Mischung aus Ehrfurcht und Ironie genannt. Die beiden Abtrünningen haben ihre Ankündigung, mit halbwegs ehrlicher Arbeit Geld zu verdienen, jedoch voll erfüllt. Sie vermarkten sich perfekt.

Von Willi Winkler

Wo bürgerliche Mütter ihr Kind in Ruhe austragen, trägt es die Herzogin von Sussex ins Fernsehen und verkündet die frohe Botschaft einem Millionenpublikum: Es wird ein Mädchen!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB