Ablösung von der Royal Family:Meghan und Harry sind jetzt ihre eigene Firma

Harry und Meghan

Zwar nicht mehr Teil der Royal Family, aber wirtschaftlich noch immer eine Macht: Meghan Markle und Prinz Harry.

(Foto: AFP)

"Die Firma", so wird das britische Königshaus in einer Mischung aus Ehrfurcht und Ironie genannt. Die beiden Abtrünningen haben ihre Ankündigung, mit halbwegs ehrlicher Arbeit Geld zu verdienen, jedoch voll erfüllt. Sie vermarkten sich perfekt.

Von Willi Winkler

Wo bürgerliche Mütter ihr Kind in Ruhe austragen, trägt es die Herzogin von Sussex ins Fernsehen und verkündet die frohe Botschaft einem Millionenpublikum: Es wird ein Mädchen!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Erstwähler
FDP? Die klingen so konstruktiv
Anna Wilken
Kinderwunsch
"Da schwingt immer mit: Ich bin selbst schuld"
Treffen von FDP und Gr¸nen vor der Sondierung
FDP und Grüne
Die Regierungsmacher
Bundestagswahl - Wahlparty Freie Wähler
Freie Wähler
"Der Tweet war ein absoluter Tabubruch"
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB