bedeckt München 23°

Hamburg:Aufräumen nach dem Tornado

Entwurzelte Bäume, abgedeckte Dächer und zerstörte Gartenlauben: Ein Unwetter hat mehrere Straßenzüge im Hamburg verwüstet.

6 Bilder

Nach Unwetter in Hamburg

Quelle: dpa

1 / 6

Nach dem schweren Unwetter in Hamburg ist die Feuerwehr in Hamburg noch immer mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Einsatzkräfte transportieren in den betroffenen Gebieten, wie hier in Farmsen im Nordosten der Stadt, vor allem umgeknickte Bäume und abgebrochene Äste ab, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Unwetter in Hamburg

Quelle: dpa

2 / 6

Ein umgestürzter Baum liegt auch auf diesem Grundstück. Der zwischenzeitlich im Norden Hamburgs verhängte Ausnahmezustand sei wieder aufgehoben worden, teilte die Feuerwehr mit.

Unwetter in Hamburg

Quelle: dpa

3 / 6

Die Rettungskräfte waren seit Dienstagabend zu mehr als 250 Einsätzen ausgerückt. Mehr als 1000 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzte gab es nach Angaben des Feuerwehrsprechers nicht.

Unwetter in Hamburg

Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

4 / 6

Eine Frau steht mit ihrer Tochter in den Trümmern ihrer Gartenlaube.

Unwetter in Hamburg

Quelle: dpa

5 / 6

Auch der Garten dieses Hauses und das Dach wurden zerstört.

Unwetter über Hamburg

Quelle: Monika Zucker/dpa

6 / 6

Ein gerade entstehender Tornado über dem Hamburger Stadtteil Bramfeld.

© SZ.de/dpa/tamo/olkl
Zur SZ-Startseite