Häuser im See versunkenDer Erdrutsch von Nachterstedt

Der Ort Nachterstedt in Sachsen-Anhalt wurde das erste Mal vor mehr als 1000 Jahren in einer Urkunde erwähnt.

Vor mehr als 150 Jahren begann der Abbau von Braunkohle. "Concordia", so der Name der Nachterstedter Tagebauanlage, war damals die größte Braunkohlengrube Preußens.

Foto: dpa

18. Juli 2009, 14:482009-07-18 14:48:00 ©