Gunther von Hagens WeltImmer an der Grenze

Der Plastinator Gunther von Hagens polarisiert seit Jahren: Seine "Körperwelten"-Schau rufen gespaltene Reaktionen hervor. Begeisterte Anhänger finden sich in seinem Plastinarium im brandenburgischen Guben zur Körperspendeaktion ein, Gegner verunglimpfen die Plastinier-Anlage als "Leichenwerkstatt".

Sie hatte bestimmt keinen Körperspendeausweis: Von Hagens steht in seinem Institut für Plastination in Heidelberg auf der aus dem Neunkirchner Zoo stammenden Elefantenkuh Samba. Das Tier soll für eine Plastination benutzt werden. Die Aktion dient als Werbemaßnahme: Beim Tag der offenen Tür informierten sich Besucher über Plastination und konnten sich selber als Körperspender registrieren lassen.

Foto: ddp/Text: jkr

21. November 2007, 12:292007-11-21 12:29:00 ©