KlimaschutzGreta Thunberg ist in Portugal angekommen

Nach 20 Tagen auf hoher See erreicht das Segelboot mit der Klimaaktivistin Lissabon. Nun will Thunberg mit dem Zug weiter zum Klimagipfel nach Madrid reisen.

20 Tage hat Greta Thunberg gebraucht zurück nach Europa. Per Segelschiff hat sie den Hafen von Lissabon erreicht. Auf Fernsehaufnahmen war sie am Dienstag in Hafennähe zu sehen und wurde später an Land erwartet. Dort soll sie von Bürgermeister Fernando Medina begrüßt werden.

Bild: dpa 3. Dezember 2019, 11:522019-12-03 11:52:53 © SZ.de/AP/dpa/mkoh