bedeckt München

·:Götz George wird 65

19 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 19

Götz George hat viel Schauspieler-Gene im Blut: Seine Mutter Berta Drews (1901 bis 1987) brillierte in unzähligen Bühnen- und Filmrollen. Das Bild zeigt Mutter und Sohn auf einem Theaterempfang in Berlin 1986. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

2 / 19

Und auch sein Vater Heinrich George wurde in der Zeit bis zum Zweiten Weltkrieg zu einem sehr populären Schauspieler, zu seinen berühmtesten Rollen gehört der "Der Postmeister" nach Alexander Puschkin. Er starb 1946 in einem sowjetischen Internierungslager. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

3 / 19

Vater und Tochter: Tanja George bleibt der Familientradition treu und macht sich einen Namen als Regisseurin. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

4 / 19

Als Schminanski wurde Götz George richtig berühmt. Er und sein Partner Thanner - alias Eberhard Feik - machten den "Tatort" aus Duisburg zum Publikums-Liebling. (Foto: WDR)

-

Quelle: SZ

5 / 19

Götz George wollte nichts mehr mit Schimanski zu tun haben und stieg aus dem "Tatort" aus. Die ARD wollte die Filmfigur aber nicht aus dem Programm nehmen und erfand eine neue Krimi-Serie. Der Name: "Schimanski". George schlüpfte sogar wieder in seinen bekannten Anorak. Schauspieler Steffen Wink übernahm die Thanner-Rolle, aber nur fünf Folgen lang: "Ich kann mich mit der Rolle des Polizisten nicht identifizieren. Ich habe mein Leben lang Polizisten verachtet und gehasst." Über seinen Kollegen George meinte er: "Ich finde es eitel und peinlich, wie er in seinem Alter noch gegen Wände und Türen springt". (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

6 / 19

Auch Hänschen ist beim neuen "Schimanski" dabei: Chiem van Houweninge, Götz George und Christiane Hörbiger feiern den Start der neuen Serie. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

7 / 19

Eine von ganz vielen und sehr schönen Filmpartnerinnen von Götz George: Denise Virieux bleibt "Schimanski" treu. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

8 / 19

In "Abwärts" mimt George den Werbechef und Renée Soutendijk seine Geliebte. (Foto: ZDF/ © Laura/Motoskop)

-

Quelle: SZ

9 / 19

"Die Bubi Scholz-Story": Benno Fürmann als junger Boxer und Götz George als alter. (Foto: WDR/ Mathias Bothor)

-

Quelle: SZ

10 / 19

Götz George bei den Dreharbeiten für den preisgekrönten Kinofilm "Der Totmacher". (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

11 / 19

Schauspieler Thomas Thieme findet George zum Knutschen: Fototermin 2000 zur Fernsehkomödie "Liebe. Macht. Blind." (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

12 / 19

Nele Mueller-Stoefen, Götz George, Alexander Scheer und Maria Schrader posieren für ihren Kinofilm "Viktor Vogel-Commercial Man". (Foto: AP)

-

Quelle: SZ

13 / 19

Für den Low-Budget-Film "Gott ist tot" verlangt Götz George keine Gage. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

14 / 19

Preise hat Götz George sehr viele bekommen, unter anderem die Golden Kamera 2001, wie auch Manfred Krug. (Foto: AP)

-

Quelle: SZ

15 / 19

... oder den Grimme-Preis 2003. Im Hintergrund steht Regisseur Andreas Kleinert, der den Fernsehfilm "Mein Vater" gedreht hat. (Foto: AP)

-

Quelle: SZ

16 / 19

... oder 2003 den "Bayerischen Fernsehpreises". George amüsiert sich mit dem Regisseur Helmut Dietl Spaß während der Verleihung. (foto: AP)

-

Quelle: SZ

17 / 19

Privat ist kaum etwas zu hören vom Schauspieler. Aber als er 1996 von einem Offenbacher mit dem Motorboot vor Sardinien überfahren worden ist, verlangte er rund 1,1 Millionen Mark Schadenersatz und Schmerzensgeld. Das Gericht bewilligte 405.000 Mark. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

18 / 19

Kamapgne für gute Dienste: Götz George hat 1998 bundesweit auf Plakaten für den "Tag der ersten Hilfe" geworben. (Foto: dpa)

-

Quelle: SZ

19 / 19

Werbung für Kultur: Das Frankfurter Filmmuseum stellte 2000 "Goetz George - Beruf: Schauspieler" aus. (Foto: AP)

Zur SZ-Startseite