Geplanter Anschlag:Haftbefehl gegen Schüler erlassen

Nach dem offenbar vereitelten Anschlag auf ein Gymnasium in Essen sitzt der tatverdächtige 16-Jährige in Untersuchungshaft. Ihm wird die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zur Last gelegt.

Nach dem offenbar vereitelten Anschlag auf eine Schule in Essen ist der tatverdächtige Jugendliche in Untersuchungshaft gekommen. Dem 16-jährigen Schüler werde die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zur Last gelegt, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf mit. Die Tat, für die sich der Junge diverse Waffen und Sprengmaterialien besorgt habe, sei für diesen Freitag geplant gewesen. Im Zimmer des Verdächtigen fand die Polizei rechtsextremistische Schriften.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB