Auch der französische Staatspräsident Emmanuel Macron herzt die Kanzlerin innig. Die beiden stehen auf der selben Seite, vor allem bei den strittigen Gipfelthemen wie Handel, Klima und Migration - da darf auch mal geküsst werden.

Bild: AP 7. Juli 2017, 12:402017-07-07 12:40:54 © SZ.de/dpa/AFP/rtr/vbol/feko/liv