Gewalt in Freibädern "Manchen Leuten scheint die Sonne zu stark aufs Hirn"

Ort der Entspannung? Im Münchner Michaelibad kam es kürzlich zu einer Massenschlägerei mit 50 Personen.

(Foto: Florian Peljak)

Große Hitze scheint die Gewaltbereitschaft spürbar anzuheizen. Dann eskalieren Konflikte auch an Orten wie Freibädern, die eigentlich der Erholung dienen. Über ein Phänomen, das derzeit hohe Wellen schlägt.

Von Titus Arnu

Sportbecken, Rutschbahn, Beachvolleyballfeld, Liegewiese - das Freibad Auenheim bei Kehl ist eigentlich ein idealer Ort zum Entspannen und Abkühlen. Doch in letzter Zeit ist eher das Gegenteil der Fall: Im Schwimmbad an der deutsch-französischen Grenze prallen immer wieder erhitzte Gemüter aufeinander. In den vergangenen Wochen ist es dort und in einem weiteren Kehler Freibad mehrmals zu aggressiven Zusammenstößen gekommen.

Anfang Juni eskalierte ein Streit zwischen zwei rivalisierenden Jugendgangs aus dem benachbarten Elsass, 200 junge Männer wurden des Geländes verwiesen. An ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Wetter Ist das nur Sommer - oder schon Klimawandel?

Hitzewellen

Ist das nur Sommer - oder schon Klimawandel?

In diesen Tagen wird es in Deutschland brütend heiß, die Temperaturen könnten auf 40 Grad steigen. Ist das noch normal?   Von Marlene Weiß