bedeckt München
vgwortpixel

Flugzeugunglück in Frankreich:Germanwings-Maschine mit mehr als 140 Passagieren abgestürzt

D AIQH Germanwings Airbus A320 211 Lufthansa Group Flugzeuge im Landeanflug Flughafen Duesseldo

Ein Airbus A320 der Fluglinie Germanwings ist über Südfrankreich abgestürzt

(Foto: imago/Eibner)

Ein Flugzeug des Typs Airbus A320 ist in Südfrankreich abgestürzt. Es soll sich um eine Germanwings-Maschine handeln, die auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf war. An Bord sollen sich 142 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder befunden haben.

Ein Flugzeug des Typs Airbus A320 ist in Südfrankreich abgestürzt. Es soll sich um eine Germanwings-Maschine handeln, die auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf war. 142 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder sollen sich an Bord befunden haben. Der Kontakt zum Flugzeug soll um 11 Uhr abgerissen sein.

Die Unglückstelle liegt offenbar im Massif des Trois-Évêchés bei Barcelonnette, einer beliebten Wandergegend.

Frankreichs Ministerpräsident meldete sich in einem ersten Statement zu Wort: Die Zahl der Toten könne zwischen 142 und 150 liegen, sagte Manuel Valls. Die Unfallursache sei noch unklar.

Die A320, in der maximal 180 Menschen Platz finden, gilt als äußerst sicheres Flugzeug. Sie wird von vielen Fluggesellschaften für Mittelstrecken benutzt.

Mehr dazu im Live-Ticker auf Süddeutsche.de.