Den Staatsmedien zufolge soll es mehr als 100 Tote geben, bis jetzt konnten nur drei Überlebende geborgen werden. Ihr Zustand sei kritisch. Lokale Medien berichteten von mehr als 104 Menschen an Bord des Flugzeugs.

Bild: AFP 18. Mai 2018, 20:532018-05-18 20:53:07 © SZ.de/ick/csi/eca/ankl