bedeckt München 11°
vgwortpixel

Flugzeugabsturz im Erzgebirge:Zwei Tote bei Zusammenstoß von Flugzeugen in Sachsen

Während eines Flugfests im sächsischen Großrückerswalde sind zwei Maschinen in der Luft kollidiert. Ein Flugzeug kann landen, das andere stürzt in ein Feld.

Bei einem Flugzeugunglück während eines Flugplatzfestes im Erzgebirge sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach ersten Erkennnissen seien zwei Maschinen in der Luft zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher in Chemnitz.

Der Vorfall ereignete sich während des Tags der offenen Tür beim Fliegerclub in Großrückerswalde, einer kleinen Gemeinde im Osten von Sachsen nahe der tschechischen Grenze. Während ein Segelflugzeug habe landen können, sei die zweite Maschine, ein Ultraleichtflugzeug, über einem Feld abgestürzt, so ein Polizeisprecher. Seine zwei Insassen kamen bei dem Absturz ums Leben.

Bei den Opfern soll es sich den Ermittlern zufolge um einen 54-jährigen Mann und eine noch unbekannte Frau handeln. Wie es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ist bislang nicht bekannt. Zuschauer der Flugschau wurden offenbar nicht verletzt.